Archiv der Kategorie: Presse

04.09.2019 – Spendenübergabe im ABBBA-Tauschladen in Alsdorf

Der Verein „Alsdorfer Bildungs-, Beratungs- und Begleitungsangebote e.V.“ möchte die Wohn-, Lebens- und Arbeitsqualität der Menschen im Stadtteil durch eine Vielzahl von Projekten fördern und verbessern. Zu den Angeboten des Vereins zählt auch der ABBBA-Tauschladen in der Luisenpassage. Tauschen, entdecken, interkultureller Austausch, offener Frauentreff u.v.m. lautet das Motto des Tauschladens. Dinge des täglichen Bedarfs können hier abgegeben werden, die man nicht mehr benötigt und im Gegenzug kann „Ware“ umsonst mitgenommen werden. Außerdem gibt es eine „Kaffeetafel“ zum Klönen und Kontakte knüpfen.

Zum Schulbeginn hatten die Mitarbeiter des Tauschladens über die örtliche Presse um Spenden von gebrauchtem Schulmaterial aufgerufen. Schnell waren wir LIONS uns einig, hier helfen zu müssen. Bei örtlichen Schreibwarenhändlern wurden zu besonders günstigen Konditionen Stifte, Hefte, Malkästen und viele andere Dinge für den Schulalltag eingekauft. Sie lagen nun bereit zur Weitergabe an die vielen großen und kleinen Besucher.

Eine kleine Abordnung der LIONS konnte die Freude der Beschenkten miterleben. Auch Frau Saliha Akasmou, die Leiterin des Tauschladens, war überglücklich wieder so viele kleine „Kunden“ beim Start in das neue Schuljahr unterstützen zu können.

Text: Potthoff – Taeter; Bild: Frau Dagmar Meyer–Roeger (Zeitungsverlag Aachen)

Frühlingsfest in der Alsdorfer Innenstadt

19. Mai 2019 – Herrliches Frühlingswetter herrschte an diesem Sonntag in Alsdorf beim Frühlingsfest. Die Geschäfte waren geöffnet, am Förderturm drehten sich die Karussells. Buden lockten Kinder und erwachsene Besucher mit allerlei verführerischen Leckereien.

Auch wir LIONS waren mit einem Losstand vor Ort. Alle Preise aus der Adventskalenderaktion im vergangenen Jahr, die nicht abgeholt wurden, sollten in einer Tombola an die Besucher gebracht werden. Unser Zelt stand mitten auf der Bahnhofstraße, keiner der vielen Schaulustigen konnte uns übersehen.

Viele der zuvor unschlüssigen Loskäufer… „ Ich gewinne nie etwas “… , wurden schnell eines Besseren belehrt. Der Tisch mit den Preisen war gut gefüllt, und so bekamen doch viele der vorher Unschlüssigen schöne, wertvolle Gewinne. Selbst die wenigen Glücklosen konnten einen Trostpreis mit nach Hause nehmen.

Am Ende des Tages hatten wir Lions allen Grund zu strahlen. Brachte uns doch der Einsatz an diesem Nachmittag ungefähr 1.000 € in die Kasse des Hilfswerks.

Spendenübergabe in der Kraftzentrale der ehemaligen Zeche Anna in Alsdorf

Oktober 2018 – Erst sieben Jahre ist es her, dass sich Alsdorfer Bürger und Menschen mit persönlichem Bezug zu Alsdorf zusammenfanden und den LIONS CLUB Alsdorf e.V. gründeten. Sie wollten in der Stadt etwas bewegen, bedürftigen Kindern und deren Familien helfen!

Jetzt wurde etwas erreicht, wovon wir LIONS bei der Gründung nicht zu träumen wagten. Wir haben in der kurzen Zeitspanne von nur sieben Jahren die 100.000 € – Spendensumme nicht nur erreicht, sondern überschritten.

Zur Spendenübergabe in diesem Jahr in der neugestalteten Kraftzentrale der alten Zeche Anna konnte unser derzeitiger Präsident Ralf Schmaldienst die stolze Summe von 103.550 € Spendengelder bekanntgeben!

In diesem Jahr wurden insgesamt 15.500 € an sieben Vereine und Organisationen weitergeleitet. Im Einzelnen erhielten das Ferienwerk St. Marien 1.500 € (René Bontenbroich). Für die Anschaffung eines neuen Küchenzeltes erhielt das Jugendferienwerk St. Castor ebenfalls 1.500 € (Pfarrer Konrad Dreeßen). Die Obst- und Gemüsekisten–Aktion für die 20 Alsdorfer Kindergärten der Jürgen Kutsch–Stiftung erhielt die Summe von 5.000 € (Jürgen Kutsch). Dem Verein „Breakfast4Kids“ wurden 3.000 € zugesprochen. Hier setzt man sich dafür ein, dass möglichst jedem Schulkind auch in Alsdorf in der Pause ein gesundes Pausenbrot bereitliegt (Achim Monnartz). Der Förderverein SPZ Aachen erhielt ebenfalls für seine Tätigkeit 3.000 €. Das Sozialpädiatrische Zentrum Aachen gibt in Kindergärten und Jugendeinrichtungen Hilfe bei Kindern mit Entwicklungs- und Aufmerksamkeitsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten und Behinderungen (Barbara Neumann). Das ambulante Kinder- und Jugendhospitz (AKHD) Region Aachen wurde mit 500 € bedacht (Barbara Ebbing-Lennartz). Schließlich erhielt noch die Theatergruppe Schabernack zur Unterstützung der jährlichen Theateraufführung für Kinder 1.000 € ( Sabine Qent).

Groß war die Freude bei allen Empfängern, als der Präsident Ralf Schmaldienst mit der Vize-Präsidentin Doreen Polkow im Rahmen einer kleinen Feier im Foyer der ehemaligen Kraftzentrale die Spendenbeträge symbolisch übergaben.

Bericht: Walter Taeter; Bild: Marina Brants, Stadtmagazin