Archiv der Kategorie: Hilfswerk

Spendenübergabe am 10. Juli 2019

Zur symbolischen Scheckübergabe im ersten Halbjahr 2019 hatten die Alsdorfer Lions am Mittwoch, den 10. Juli 2019, vier Spendenempfänger in den Seminarraum der Alsdorfer Bibliothek geladen. Das Hilfswerk des Clubs wollte die stattliche Summe von 8.000 € verteilen.

Zunächst stellte sich das neue Leitungsteam des Clubs vor. Doreen Polkow führt ab 1. Juli als Präsidentin den Club und Ernst Butz steht ihr als Vizepräsident zur Seite.

Gleich nach ihren Begrüßungsworten eröffnete Doreen Polkow den Mitgliedern und Gästen eine freudige Überraschung. Zwei unserer Mitglieder (Ulla Meier und Bernd Mortimer) hatten sich zwischenzeitlich vermählt und waren gerade von ihrer Hochzeitsreise zurück. Dem Paar alle guten Wünsche für die gemeinsame Zukunft!

Dann nahmen die Spendenempfänger die symbolischen Schecks in Empfang.

Frau Hilgers, die eine „Natur-Erlebnis- Werkstatt“ für Kinder, Jugendliche und Familien betreibt, erhielt die Summe von 1.000 €. Auf ihrem Gelände, wo sie allen Interessierten auf vielfältige Art die Natur nahebringt, möchte sie einen Unterstand errichten.

Die KIGA Busch, vertreten durch Frau Reuter-Maurer und Kolleginnen, erhielt die Summe von 1.000 € für die Errichtung eines Wasserspielplatzes. Hocherfreut nahm die Leiterin den symbolischen Scheck entgegen.

Schließlich wurde das Ferienwerk St. Marien mit einer Spende von 1.500 € bedacht. Seit 32 Jahren ermöglicht es Alsdorfer Kindern einen Ferienaufenthalt von 3 Wochen in Österreich. Das Hilfswerk der Lions finanziert in diesem Jahr den Besuch des Fantasiana Freizeitparks im österreichischen Straßwalchen.

Damit die Alsdorfer Kitas wieder jede Woche eine Kiste mit frischem, regionalen Obst erhalten können, erhielt Herr Kutsch für seine Stiftung die Summe von 4.500 €. Damit geht diese Aktion der Alsdorfer Lions schon in das 7. Jahr.

Wir, die Alsdorfer LIONS sind sehr stolz, dass wir immer wieder diese Summen bereitstellen können und danken allen Sponsoren und den vielen, stillen Helfern im Hintergrund sehr herzlich.

Zu uns gesellt hatten sich an diesem Abend auch Gäste aus dem fernen Brasilien. Carla und Marcio Astolfi Pedro aus Brasilien hatten um Hilfe bei der Suche nach einer Wohnung gebeten. Das Ehepaar mit ihrem Sohn ist für einige Wochen nach Alsdorf gekommen, um den Sohn zu begleiten, der im Sportforum eine Tennis-Trainingszeit verbringt.

Das ist das Besondere an der großen, weltweiten LIONS–Familie: Auf gegenseitige Hilfe können LIONS sich auf der ganzen Welt verlassen.

Frühlingsfest in der Alsdorfer Innenstadt

19. Mai 2019 – Herrliches Frühlingswetter herrschte an diesem Sonntag in Alsdorf beim Frühlingsfest. Die Geschäfte waren geöffnet, am Förderturm drehten sich die Karussells. Buden lockten Kinder und erwachsene Besucher mit allerlei verführerischen Leckereien.

Auch wir LIONS waren mit einem Losstand vor Ort. Alle Preise aus der Adventskalenderaktion im vergangenen Jahr, die nicht abgeholt wurden, sollten in einer Tombola an die Besucher gebracht werden. Unser Zelt stand mitten auf der Bahnhofstraße, keiner der vielen Schaulustigen konnte uns übersehen.

Viele der zuvor unschlüssigen Loskäufer… „ Ich gewinne nie etwas “… , wurden schnell eines Besseren belehrt. Der Tisch mit den Preisen war gut gefüllt, und so bekamen doch viele der vorher Unschlüssigen schöne, wertvolle Gewinne. Selbst die wenigen Glücklosen konnten einen Trostpreis mit nach Hause nehmen.

Am Ende des Tages hatten wir Lions allen Grund zu strahlen. Brachte uns doch der Einsatz an diesem Nachmittag ungefähr 1.000 € in die Kasse des Hilfswerks.

Kalenderpräsentation 2018

9. Oktober 2018 – Kein neues Auto wurde im Autohaus Gohr präsentiert, nein – der neue Adventskalender der Alsdorfer LIONS war der Hingucker des Tages.

Voller Stolz konnte der LIONS – Präsident Ralf Schmaldienst mit Vizepräsidentin Doreen Polkow das neue Exemplar vorstellen. Ein herzlicher Dank ging an die vielen Sponsoren und Beteiligten für das Zustandekommen des Kalenders.

Die Vorderseite wurde wieder von einem Kind gemalt. Das Bild, das die Seilscheibe der Grube Maria in weihnachtlichem Schmuck zeigt, wurde diesmal als Titelbild ausgewählt. Die kleine Siegerin, Hibba Azzaoui, und die stolzen Eltern konnten den Preis für die Klasse entgegen nehmen. Da sich alle Klassen der Grundschule an der Mal-Aktion beteiligt hatten, gab es noch einen Sonderpreis für die fleißigen Maler/innen der Grundschule in Blumenrath.

3.000 Exemplare des Kalenders sollen wieder viel Freude bei den Gewinnern auslösen, sind doch 193 Einzelpreise im Gesamtwert von rund 13.000 € hinter den Türchen versteckt. Der Hauptpreis, ein weißer Ford Ka, gesponsert vom Autohaus Gohr, präsentierte sich inmitten der Schar der Gäste.

Die größte Freude wird aber für uns LIONS sein, wenn wir den Gewinn aus dem Kalenderverkauf weitergeben können und damit Einrichtungen und Organisationen bedürftiger Alsdorfer Kinder helfend zur Seite stehen werden.

Text und Bilder: Walter Taeter